Wir über uns


 

BeoNetzwerk repräsentiert seit 2007 eine systematisch aufgebaute Berufsorien­tierung. Das Projekt versteht sich als Basis und Motor eines Netzwerks zur konti­nuierlichen Förderung und Entwicklung des Berufsorientierungsprozesses von Schüler*innen. Im Mittelpunkt stehen die Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen der Jugendlichen.

BeoNetzwerk initiiert und begleitet die Zusammenarbeit von Schulen, Schulsozialar­beit, Einrichtungen der Jugendarbeit, Betrieben, Kammern, Innungen, Berufsfachschulen und der Agentur für Arbeit. Angeboten wird ein stimmiges Gesamtkon­zept, das die Ausbildungsreife der Schüler*innen fördert und dabei auf vorhandene Ansätze des jeweiligen Kooperationspartners aufbaut, diese ergänzt und erweitert.

Die besondere Herausforderung für Politik und Gesellschaft besteht aktuell darin, jungen Menschen eine gleichberechtigte Perspektive zu bieten. Ihre Verschiedenheit, ihre unterschiedlichen Entwicklungsansprü­che, Bedürfnisse und Stärken werden hierbei berücksichtigt. Aus dieser aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation heraus entstand Ende 2015 BeoVielfalt.

 

BeoVielfalt hat das Ziel, junge Menschen –insbesondere sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte– auf ihrem Weg zu einem unabhängigen und selbstverantwortlichen Erwachsensein und zu voller gesellschaftlicher Teilhabe zu unterstützen.

Dies geschieht z.B. durch methodische Bausteine zur Sensibilisierung für ein Leben in Vielfalt, durch Bewusstmachung vorhandener Vorurteile oder durch Reflexion der eigenen Wertvorstellungen.

Der Übergang Schule Beruf soll zukünftig noch inklusiver gestaltet werden. Junge Menschen mit Beeinträchtigung, sowie junge Einwanderer oder Geflüchtete, sollen gleicher­maßen an Angeboten teilhaben, um so auch Entscheidungs- und Wahlmöglichkeiten im Berufswahlprozess und in allen Bereichen ihres Lebens zu haben.

Als Schlüssel für eine gelingende Integration, gelten Bildung und Ausbildung als wichtigste Faktoren. Sie sind das Werkzeug, um die vom Arbeitsmarkt gebotene Chance überhaupt nutzen zu können. BeoVielfalt bietet Berufsorientierungsangebote für benachteiligte Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen, mit geringen Deutschkenntnissen oder individuellen Beeinträchtigungen.

Unsere Angebote stehen unter dem Motto „Bildung für Alle“ ausnahmslos allen Jugendlichen – entsprechend ihrer Fähigkeiten – offen. Der Begriff der Inklusion steht für unsere Vision, dass junge Menschen ihr Leben ganzheitlich gestalten können, unabhängig von Geschlecht, sozialen und ökonomischen Voraussetzungen, kultureller Herkunft, besonderen Lernbedürfnissen oder Behinderungen. In den Angeboten haben sie die Möglichkeit sich zu begegnen, auszutauschen und gemeinsam eine Aufgabe zu bewältigen. Hierüber werden Berührungsängste und Vorurteile abgebaut, neue Freundschaften geschlossen und eine nachhaltige Integration gefördert.