Erfolgsfaktor Sozialkompetenz

Werkzeuge fürs Leben

Dauer: 3,5 h

Persönlicher und beruflicher Erfolg beruht auf den Einsatz unterschiedlicher Kompetenzen.
Diese gilt es zu entdecken, zu sichern und auszubauen.
Zunehmend fordern Arbeitgeber adäquate soziale Kompetenzen ein.
Sozialkompetenz steht für einzelne Fähigkeiten, die den Umgang mit der eigenen Person und mit anderen umschreiben, sie ist der optimale Kompromiss zwischen Selbstverwirklichung und Sozialverträglichkeit.
Im Sozialkompetenztraining geht es um die Erfassung und Förderung sozialer Intelligenz.
Durch die Einführung einer Basis von „Verhaltensspielregeln“ und dem Wechsel von kooperativen Übungen, Arbeitsaufträgen und Reflektion des eigenen Verhaltens sowie Training in Rollenspielen werden die persönlichen Potenziale der Schülerinnen und Schüler aktiviert und stehen diesen so zukünftig als wertvolles Handwerkszeug bereit.

Im konkreten Einüben einzelner Schritte werden Bausteine wie

  • Umgang mit Konflikten in Gruppensituationen
  • Umgang mit verschieden Emotionen
  • Einüben von alternativen Konfliktlösungsstrategien
  • Stärken/Schwächenanalyse
  • Planung der Zeit nach dem Schulabschluss

bearbeitet.