BeoPraktikum

Für eine nachhaltige soziale und wirtschaftliche Integration bedarf es fachlicher Begleitung sowie ein interkulturelles und  inklusives Verständnis und Wissen, insbesondere bei jungen Menschen mit Fluchterfahrung und/oder Beeinträchtigungen.

BeoPraktikum trägt dazu bei an der Schwelle zum Berufsleben Orientierung zu bieten und individuelle berufliche Perspektiven zu eröffnen.

Durch ein Praktikum können Jugendliche Betriebe und Berufe gezielt erleben und erkunden, ihre arbeitsweltbezogenen Sprachkenntnisse erweitern und erste berufliche Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt sammeln. Neben dem Fokus auf den Spracherwerb der deutschen Sprache gilt es für die VAB Schüler*innen in dieser Phase konkrete Schritte für die eigene Zukunft gekonnt umzusetzen. Dabei ist es wichtig verschiedene Praktika zu absolvieren. Hierbei unterstützt BeoVielfalt, indem ergänzend zum Unterricht eine Vor- und Nachbereitung für das Praktikum anboten wird.  Der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe bietet außerdem in seinen Einrichtungen Praktikumsplätze im sozialen Bereich an. Das Miteinander zwischen Praktikant*innenen und Besucher*innen in den Einrichtungen ermöglicht ein positives Kennenlernen und den Abbau von Vorurteilen aller Beteiligten. Durch das Zusammensein und gemeinsame Aktionen entstehen Situationen, die es ermöglichen Barrieren und Ängste auf beiden Seiten abzubauen und dadurch maßgeblich zu einer vielfältigen und offenen Gesellschaft beizutragen.

Durch die Kombination zwischen Theorie und Praxis soll es den Jugendlichen gelingen, ihre gemachten Erfahrungen zu reflektieren und hierbei Handlungsstrategien für ihre Zukunft zu entwickeln. Folgende Fragestellungen werden mit vielfältigen Methoden bearbeitet:

  • Welche Werte und Verhaltensweisen sind im Arbeitskontext im Praktikum von besonderer Bedeutung?
  • Was erwarten Betriebe von Praktikant*innen?
  • Welchen persönlichen Nutzen hat das Praktikum?
  • Welche Schlüsselqualifikationen sind besonders wichtig?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es in schwierigen Situationen?
  • Wie kann das Praktikum gewinnbringend reflektiert werden und was bedeutet dies für die Zukunft?

 

Bei Interesse an diesem Angebot können Sie sich an folgenden Kontakt wenden:

Kontakt: Gabi Matusik Tel.: 0721 133 5625 E-Mail: g.matusik@stja.de